So wirst du mein Sklave – Der Sklaventest!

So wirst du mein Sklave!

Ich glaube, das ist so ein Tagebucheintrag, nach dem du dich “unbewusst” gesehnt hast. *grins* Nein, ich war noch nicht so ganz fertig, als ich letztens von Neuigkeiten schrieb, aber irgendwie hab ich mich dann doch viel zu gern im Messenger ablenken lassen und war danach fest entschlossen, diese Neuigkeit erst mal fertig zu stellen. Und seit ein paar Stunden ist diese Neuigkeit auch endlich ONLINE!

*Der Sklaventest*

Yeah, nachdem ich Wochen daran gebastelt habe, habe ich ihn endlich fertig gestellt. Ein bisschen was habe ich ja schon vorher durchsickern lassen, aber ich wollte nicht zu viel verraten und werde es auch jetzt nicht tun, denn dafür liebe ich Überraschungen einfach viel zu sehr. *fg* Nur ein paar kleine Hinweise, die deine Neugier noch größer werden lassen.

Ich habe mir zehn zuckersüße Schritte einfallen lassen, mit denen ich dich immer näher an mich ziehe. Es fängt natürlich ganz ganz harmlos an, es endet aber alles andere als harmlos, vor allem wenn du dich gut machst. Dann besteht nämlich die Chance, dass du dich vielleicht mein Sklave und Eigentum nennen darfst.

Was diesen Test noch pikanter macht? Er ist quasi die Vorstufe zu meinem neuem geheimen Reich, das ich hier im Hintergrund gerade errichte. Die Sklavenschule 2.0 sozusagen. Lass dich überraschen, aber meine Ideen gehen diesbezüglich in viele Richtungen und meine Kreativität läuft aktuell auf Hochtouren. Boah und ich genieße das derzeit einfach extrem und ich muss ja nicht erwähnen, dass das für dich dezent gefährlich werden könnte… Ok, mehr verrate ich dazu noch nicht, auch wenn ich ganz genau weiß, was diese Worte in dir auslösen.

Und noch ein kleines Teasing zum Ende dieses zuckersüßen Tagebucheintrags. Ich hab zwei zuckersüße Videos und eine teuflische MP3 in dem Test versteckt, die du noch nicht kennst. Eines der Videos ist auch mein Längstes mit fast 40 Minuten, wobei einem die 40 Minuten irgendwie kürzer vorkommen. Bei der MP3 ist es genau andersrum, 15 teuflische Minuten, die sich extrem lang anfühlen. Keine Ahnung, wie ich das mache, aber die MP3 zeigt, dass ich nicht nur Zeitverlust hervorrufen kann. *grins* Und ich glaub, das wird mir noch einige Zeit im Kopf rumspuken… vielleicht spiele ich da noch ein bisschen mit Hypnose rum. Und du darfst dann Versuchskaninchen sein. 😛

Bevor ich abschweife. Der Sklaventest ist natürlich Pflicht für jeden, der mein Sklave werden möchte, aber auch für meine derzeit festen Sklaven, die sich sicherlich ganz brav freiwillig als Versuchskaninchen für den Test opfern, um sich dadurch auch den ersten Sklavenrang zu verdienen.

PS: Bevor der Test nicht abgeschlossen ist, verrate ich nichts, wie du bei einzelnen Schritten so abgeschnitten hast. Du musst fieserweise den Test bis zum Ende durchhalten, dann erfährst du, wie du dich gemacht hast. Beginnst du also den Test, steckst du gleich doppelt in einer zuckersüßen Suchtspirale… *fg*

Neue Kommentare

×