Herrin Samantha

Das Comeback der Göttlichen Herrin Samantha

~ Sklavenbericht von herrins_pueppi ~Sklaventagebuch bei Herrin Samantha

Es war Ende 2021. Die Sehnsucht nach der GÖTTIN, HERRIN SAMANTHA hatte sich im Laufe der letzten Monate so extrem aufgebaut, dass die püppi der HERRIN zum Geburtstag gratulieren musste.

Nach dem Abschied der HERRIN von ihrer vorherigen Seite Mitte 2021 waren einige Monate vergangen. Immer wieder musste die püppi an die HERRIN denken. Der Geburtstag war der Anlass HERRIN SAMANTHA zu gratulieren. Zu viel hatte die püppi im Laufe all der vielen Jahre in vielen Gesprächen und Telefonaten mit der GÖTTIN erlebt.

Aber die püppi wusste nicht, ob die Email-Adresse überhaupt noch aktiv sein würde und wenn, ob sie auf die Nachricht auch eine Antwort erhalten würde. Aber die Zweifel waren unbegründet und so konnte sie sich an einer wundervollen Nachricht der HERRIN einige Tage später erfreuen, verbunden mit lieben Weihnachtsgrüßen. Die püppi war sehr froh über diese Zeilen.

Aber im Laufe der nächsten Monate, wieder ohne Möglichkeit sich mit HERRIN SAMANTHA auszutauschen wuchs der Druck und die Sehnsucht nach der GÖTTIN wieder. Immer mehr merkte die püppi, wie abhängig sie von ihrer Dominanz geworden war. Aber die HERRIN hatte ja ihren Abschied verkündet und nichts deutete darauf hin, dass dies in naher Zeit anders sein würde.

Zeitsprung: Juni 2022

Immer wieder hatte die püppi nach Anzeichen auf diversen Plattformen und sozialen Medien gesucht, dass HERRIN SAMANTHA doch wieder aktiv sein würde. Und hatte die Hoffnung fast aufgegeben.

Doch plötzlich, Anfang Juni 2022 las sie etwas, dass ihren Puls gleich nach oben schnellen lies: HERRIN SAMANTHA wollte ihre Seite neu und noch teuflischer aufbauen und in der Zwischenzeit auf einem anderen Portal ihre Subs wieder begrüßen. O M G, wie GENIAL, dachte die püppi.

Aber es war Vorsicht geboten. Es hätte ja auch sein können, dass HERRIN SAMANTHA ihre Seite verkauft hätte und jetzt jemand unter ihrem Namen posten würde. Das las man immer wieder. Da dies ja auch bei der Email-Adresse hätte sein können, schrieb die kleine püppi eine Nachricht an die ihr bekannte Email-Adresse der HERRIN und schrieb, was sie gelesen hätte. Außerdem bat sie die HERRIN ihr eine Frage zu beantworten, die nur HERRIN SAMANTHA beantworten konnte.

Noch am selben Tag kam die Antwort der HERRIN und damit war klar, dass es kein „Fake“ war. Der Puls der kleinen püppi stieg in ungeahnte Höhen. Sofort registrierte sie sich auf besagtem Portal und stürzte sich damit noch tiefer in die Abhängigkeit nach der GÖTTLICHEN HERRIN SAMANTHA.

Und soviel sei schon einmal gesagt: sie wurde in keinster Weise enttäuscht.

Aber dies soll Teil eines anderen Berichts werden, auf dem Weg in die komplette Unterwerfung der kleinen püppi.

Veröffentlicht am: 17. Januar 2023
Herrin Samantha
Copyright 2013 - 2023 © Herrin Samantha
chevron-downchevron-up-circle